«Klemetspelet», 25. - 27. August 2017

Herzlich Willkommen zu einem historischem Schauspiel über den Samen Klemet, welches unter freiem Himmel im wunderschönen Leirskar-Tal (Leirskardalen) und damit zugleich am Fuße der höchsten Bergkette Nord-Norwegens aufgeführt wird.  Hierbei kann man talentvolle und begeisterte Kinder und Jugendliche erleben, die uns zusammen mit professionellen und lokalen Schauspielern und Musikern auf eine Reise in das spannende Leben Klemets’ mitnehmen, eine farbenreiche Darbietung mit Musik, Dialogen, Tanz und nicht zu vergessen dem samischen Gesang “Joik”.

Das “Klemetspiel” ist eine große Freiluft-Vorstellung über die Person des Klemet, der um die letzte Jahrhundertwende zusammen mit seiner Familie unter einem Felsüberhang im oberen Leirskar-Tal gelebt hat. Klemet war ein faszinierender aber auch einschüchternder Mann, was vielleicht auch aus Missverständnissen bei der kulturellen Begegnung zwischen den Samen und den Norwegern entstanden war. Es wurde erzählt, dass er zaubern könne; aber er konnte auch heilen – mit Kräutern und mit anderen Methoden. Etwas, das oft mit Magie verwechselt wurde.

Das Schauspiel fabuliert über dieses sagenumwobene Leben Klemets und Annas, und gibt ein spannendes Bild von einer fernen Zeit und Gesellschaft, doch auch mit Bezügen zu unserer Zeit.

 

Im Umfeld des Spieles kann man das Leben und Treiben auf dem alten Marktplatz miterleben. Dort können Sie traditionelles Essen erwerben, alte Handwerker-Traditionen (kennen) lernen und sich lokale Kunst in der “Scheunengalerie” anschauen. Dazu gibt es Musik, Unterhaltung, Auktionen und viele andere Aktivitäten.

 

Der Schauplatz der Aufführung, und des Marktes ist der Hof “Jamtjord” (Jamtjorden), im Leirskardalen, auf dem Klemet und Anna ihre letzten Lebensjahre verbracht haben. Leirskardalen liegt in der Gemeinde Hemnes, mitten im norwegischen Helgeland in der Nähe des nördlichen Polarkreises. Das Tal ist außerdem ein idealer Startplatz für kurze oder lange Touren in das Okstindan-Bergmassiv und/oder auf den Okstindan-Gletscher, den achtgrößten Gletscher Norwegens.

 

In dieser großartigen Natur, die Klemet so sehr liebte, gibt es gut markierte Wanderwege und leicht zugängliche Hütten des Norwegischen Wandervereins (DNT), für jeden, der eine Übernachtungsmöglichkeit wünscht.

In der Nähe des Gletscherrandes ist eine neue Hütte eröffnet, die nach dem französischem Geologen Charles Rabot benannt ist. Klemet war der Bergführer von Rabot, und zusammen waren sie die ersten Bergsteiger auf vielen der Okstindan-Gipfel. Vielleicht wollen sie ja in ihren Fußspuren folgen?

 

Herzlich Willkommen!

 

NB: Das Schauspiel wird alle zwei Jahre stattfinden.

 

 

Für mehr Information: post@klemetspelet.no

 

Nützliche Links:

www.visithelgeland.com

www.nordnorge.com

www.visitnorway.com